Teddywidder Info

Das Gewicht des ausgewachsenen Teddywidders beträgt 1300g bis 2000g .

Bei der Häsin beträgt das Idealgewicht 1600g - 1900g .

Beim Rammler liegt das Idealgewicht zwischen 1500g - 1800g .

Die Widderkaninchen zeichnen sich durch ihr ruhiges Gemüht und Zutraulichkeit besonders aus .

Die Rassebezeichnung Teddy sagt etwas über die Fellbeschaffenheit aus , sie sind langhaarig und bedürfen regelmäßiger Fellpflege !! .

In Bau und Form sollen sie den typischen Widder darstellen und dem Standart des Widderzwerges entsprechen . Sie sind kurz , gedrungen und dabei breit in der Schulter sowie mittelhoch . Dabei haben sie einen wuchtigen , von vorn bis hinten gleichmäßig breiten , kurzen Körper mit gut abgerundetem Becken sowie kurzem und kräftigem Nacken . Die Hinterpartie ist gut gerundet . Die Läufe sind kurz und nicht zu fein . Die Rückenlinie ist schön geschwungen . 

Der Kopf ist ein deutlicher Rammskopf d..h. im Profil ist eine deutliche Wölbung an Stirn und Nasenpartie . Außerdem ist der Kopf kurz , kräftig , außgeprägt und mit breiter Schnauzenpartie sowie ausgeprägten Kinnbacken . Im Vergleich zum Körper ist der Kopf wuchtig und auffällig . Bei Häsinnen ist der Kopf etwas schnittiger . Sonst unterscheiden sich Häsin und Rammler aber nur sehr wenig . 

Die Besonderheit der Widder die Krone . An den Ansätzen der Ohren befinden sich Wülste . Diese werden Kronen genannt . Die Ohren hängen hufeisenförmig vom Kopf herab . Die Schalenöffnungen sind nach innen gerichtet . Die Länge von Ohrspitze zu Ohrspitze sollte zwischen 24-26 cm betragen .

Beim Fell gilt auch hier : je dichter desto besser :

Die Augen sollten dunkel sein . Blaue Augen sind erlaubt . Albinos sind auch hier erlaubt , jedoch nicht wünschenswert ( siehe Rassestandart Teddyzwerg ) .